phpmyvisites and the secret backlinks

So ab und an betreibt sicherlich jeder Weblogger einmal das berühmt-berüchtigte Ego-Surfen und sucht sich bzw. sein Weblog selbst in den präferierten Suchmaschinen. Der Eine mehr, der Andere weniger. Aber das soll ausnahmsweise mal nicht Thema sein.

Jedenfalls entdeckte ich heute bei solch einer Surftour (nicht Sauftour ), daß das Statistik-Selbsthosting-System phpmyvisites etwas sehr Unfeines tut: es erzeugt beim Aufruf ohne Parameter eine zufällige Seite mit Links zur Heimatseite und zum Weblog des/eines Programmierers. Dies bedeutet, daß normalerweise jede Installation dieses Tools die von den Entwicklern hiermit beworbenen Webseiten "unterstützt" und per Link fördert (einfach die Zeile im erzeugten Code suchen, die mit "var phpmyvisitesURL = ..." beginnt und die dortige URL mal im Browser aufrufen).

Das wäre jetzt grundsätzlich mal nicht falsch, wenn ich gewusst hätte, daß meine Installation dieses tut und ich damit leben wollte. Aber ich vermute einmal, ich bin nicht der Einzige, der dies nicht weiß, wie eine schnelle Suche ergab:

trueten.degrooviak.ch, yetanotherblog.de, fedora-blog.de, madeyourweb.com, ... und sicherlich noch sehr viele mehr... (Betroffene dürfen sich hier selbstverständlich zu Wort melden)

Findet Ihr das gut? - Ich nicht

    18.12.2007 · spät nachts · Webzeug


 

10 Kommentare

  1.  Identicon von Plinius  Plinius schrieb am 18.12.2007 um 07:23 Uhr:

    Also ich kann solche undokumentierten Eigenschaften nicht ausstehen.
    Daher suche ich grundsätzlich immer vor der Installation nach solchen Blödheiten.
    Immer schon

    Liebe Grüße vom Plinius, dem wahren Weihnachtsmann.


  2.  Identicon von ReneS  ReneS schrieb am 18.12.2007 um 09:36 Uhr:

    Aber wann soll denn sowas passieren? Wenn JS geladen wird, dann wird das Ding mit Parametern geladen, wenn JS off ist, dann wird es nicht geladen, also kommt es auch nicht zu dieser Seite.

    Ich denke, der Programmierer hält es für einen nützlichen Fallback. Da das Ding nie passiert, wenn es normal eingesetzt wird, ist es kein Problem. Wenn jemand die URL rauskopiert, dann ist es doch ok, wenn er zur Software geführt wird. Ist doch Open Source.



  3.  Identicon von Thomas Trueten  Thomas Trueten schrieb am 18.12.2007 um 09:41 Uhr:

    Secret? Der Backlink wird doch auf der Webseite im einzufügenden Script angezeigt und ist ebenso in /phpmv2/core/include/functions.php zu finden.

    Grüße,
    Thomas


  4.  Identicon von Pepino  Pepino schrieb am 18.12.2007 um 11:12 Uhr:

    @ReneS: z.B. hier: www.google.de

    Findest Du das gut, daß Dein Weblog als Backlink-Lieferant dient? Und das ungefragt?
    Die Suchmaschinen indizieren und bewerten das als Backlink.

    @Thomas: ach? Wo hat's da einen Link zu giik.net oder dem Blog?


  5.  Identicon von ReneS  ReneS schrieb am 18.12.2007 um 11:20 Uhr:

    Die Suchmaschine dürfte den Code überhaupt nicht aufnehmen... hier ist Google mistig.

    Ich mache mich nicht heiss, weil a) die Software frei ist und b) auf der Zielseite keinerlei Werbung steht, c) man mit einem kleinen Strich am Code es ändern kann.


  6.  Identicon von Christoph  Christoph schrieb am 19.12.2007 um 21:13 Uhr:

    Naja, cool find ich's nicht. Andererseits immer noch besser, als Google alles tracken zu lassen. Was gibt's für Alternativen?


  7.  Identicon von Christian  Christian schrieb am 09.04.2009 um 19:06 Uhr:

    Habe heute den Nachfolger Piwik installiert und nach dem hier beschriebenen Vorgehen gesucht. Entweder gibt's das bei Piwik nicht mehr oder ich bin zu blöde das nachzuvollziehen.
    Was genau ist denn gemeint mit "ohne Parameter aufrufen"? Die URL zum Piwik-Backend?

    Gruß

    Christian


  8.  Identicon von Pepino  Pepino schrieb am 09.04.2009 um 19:25 Uhr:

    @Christian: hänge einfach hinter Deine Domain den Pfad "/piwik/piwik.php" dran und Du wirst sehen, was ich meine.

    BTW: Deinen Werbungs-Backlink habe ich natürlich entfernt.


  9.  Identicon von Christian  Christian schrieb am 10.04.2009 um 09:11 Uhr:

    Ah, ok. Tatsächlich kommt da auch bei Piwik ein Satz mit 2 Links. Danke für die Info!

    Wenn ich etwas anstössiges getan habe mit der Angabe meiner Website - sorry.


  10.  Identicon von fatih agri  fatih agri schrieb am 22.06.2011 um 22:27 Uhr:

    ich finde google haben die menschen so mächtig gemacht sie könen google wieder ganz nach unten jagen.



Kommentar hinzufügen

Alle Angaben sind freiwillig!
Aber falls etwas eingetragen wird, dann bitte sinnvolle (!) Werte.


  


SpamProtector (was?):

Drücke den zweiten Wert:


HTML ist nicht erlaubt.
URLs werden automatisch umgewandelt.
 

 

Thematisch dazu passend:

  1. Froogle findet Weblog für 9,90 EUR (0 Kommentare)
  2. Mozilla Amazon Browser (0 Kommentare)
  3. Quicklinks 24.03.2004 (0 Kommentare)
  4. Hilfe mit bzw. bei Greasemonkey-Skript gesucht! (0 Kommentare)
  5. Quicklinks 08.01.2004 (1 Kommentar)


© Copyright 2002-2020 · Pepilog
Inhalt 
Startseite
Suche
Devotionalien

Kontakt
Impressum
Datenschutz

RSS 0.92

Comments 0.92
 
Suche
Beitrags-Suche
Kommentar-Suche

Die letzten Beiträge
Konstruktion der ernsten Beziehung (3)
Rutscht gut in 2015 (3)
gedankenschwanger (3)
Sie sterben niemals aus (1)
The scent of wonderful beer (0)
time runs (0)
Es herbstelt (2)
Jetzt mal Tacheles gefragt (12)
Linkschleudern (0)
Die Dekade ist voll (5)

Meinungen
SANDY (Konstruktion der ernsten...)
City Immobilienmakler (Konstruktion der ernsten...)
Seb (Jetzt mal Tacheles...)
Uwe (Konstruktion der ernsten...)
Ambrosia (Bild-Test)
Sebastian (Bild-Test)
Vicy (Bild-Test)
Roman (Rutscht gut in 2015)
BroG (echter Name von Sido)
denise (Rutscht gut in 2015)

 
Heute vor x Jahren...
11. Juli
2002 Beziehungs-Streß
2002 Freundschaft
2002 SonyEricsson T68i
2003 Teledienstanbieterleis...
2004 Blogzählung!

 
Zahlenwerk
3020 Einträge (0.45 / Tag)
9558 Kommentare (1.44 / Tag)

... seit 03.05.2002 (18 Jahre 69 Tage)

Letzter Eintrag: 22.12.2016

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Letzte 25 Suchanfragen
jbo hamster
gedicht wetter
werft den purschen zu poden n -1