Biete Hilfe an!

In letzter Zeit reift in mir immer mehr der Gedanke, Schulungen für Spammer anzubieten. Die Jungs (und vielleicht auch Mädels) machen einfach alles falsch, was man falsch machen kann: z.B. mehrfach die 100% identische Mail an den gleichen Empfänger, Platzhalter des benutzten Spam-Programmes werden nicht aufgelöst, die Mail-Adressen-Sammel-Spider sind ja wohl auch mehr als übelst programmiert (die peilen fast nix), etc...

Also, wenn hier irgendein Spammer mehr Erfolg haben möchte, dann darf er gerne zu mir kommen und ich werde ihn dann umfassend und eingehend schulen und auf die harte Welt im Internet vorbereiten.
Kann ja nicht sein, daß die Spammer unter uns dumm sterben müssen!

BTW: Was mich mal interessieren würde: hat die Männerwelt wirklich sooo viel Probleme mit den sekundären Geschlechtsmerkmalen wie die Frauenwelt mit deren eigenen, daß sich diese Art der Spam-Mails wirklich lohnt? Kauft sich wirklich irgendwer Mittelchen, die den Platz in der Hose enger werden lassen möchten? Und weshalb gibt es denn keine Spam-Mails für Brustvergrößerungen? Ich bin für Gleichberechtigung. Auch und speziell im Internet...

    14.11.2003 · morgens · Dosenfleisch


 

8 Kommentare

  1.  Identicon von Thiemo  Thiemo schrieb am 14.11.2003 um 10:29 Uhr:

    Es gibt wirklich Spam für Brustvergrößerung (Cremes, um genau zu sein). Habe ich schon bekommen (warum auch immer ). Und ja, der Aufwand lohnt sich offenbar. Die Rücklaufquote beträgt zwar nur 0,1%, aber da das Versenden dermaßen hochautomatisiert ist, stört das nicht. (Habe gerade keine Quellenangaben zur Hand.)

    Alles in allem hast du aber Recht: Spammer sind saublöd. Mir kamen da auch schon viele Ideen zur Verbesserung in den Sinn. Ich stehe dir sehr gern als Dozent zur Verfügung.


  2.  Identicon von Pepino  Pepino schrieb am 14.11.2003 um 10:46 Uhr:

    IIRC beträgt die Rücklaufquote sogar wesentlich weniger, aber daß da überhaupt irgendwer drauf reagiert ist ja schon traurig genug für die Menschheit.

    Vielleicht sollten wir demnächst wirklich mal eine Spammer-Schule bzw. ein Schulungs-Zentrum eröffnen...


  3.  Identicon von tempa  tempa schrieb am 14.11.2003 um 16:03 Uhr:

    @thiemo, ich kann auch nur raten? Vielleicht für Deine Freundin? Schließlich ist alles das ich verlängern könnte wenn ich wöllte ein Eierstock ... vielleicht will uns diese werbung auch sagen, dass wir das Geschlecht wechseln sollten ... so als Zeichen von höherer Stelle


  4.  Identicon von tempa  tempa schrieb am 14.11.2003 um 16:05 Uhr:

    PS: Pepino untersteh Dich. Spam wird nicht gefördert!


  5.  Identicon von Wolfgang Flamme  Wolfgang Flamme schrieb am 14.11.2003 um 17:11 Uhr:

    Hoppla, meine Erfahrung war da in letzter Zeit eher umgekehrt. Es sind zwar immer noch viele kümmerliche Sammler unterwegs, aber einige richtig gute... oder sie nehmen einen guten Proxy. ZB tarnen sie sich als googlebot, blogindex oder liefern gefakte Google-Suchanfragen als Referer ab. Auch sind sie etwas rücksichtsvoller geworden und rippen nicht die ganze Seite. Teilweise richtig schwierig geworden, die unter den normalen Zugriffen zu entdecken.


  6.  Identicon von Pepino  Pepino schrieb am 14.11.2003 um 17:57 Uhr:

    naja, den Referrer zu faken ist nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal eines guten Mail-Harvester-Programmes. Das kann doch jedes Skript-Kiddie inzwischen...


  7.  Identicon von Wolfgang Flamme  Wolfgang Flamme schrieb am 15.11.2003 um 22:31 Uhr:

    Pepi,

    ich will auf etwas anderes hinaus:

    Eigentlich wäre ein Referer-Fake für die Arbeit des Harvesters absolut überflüssig. Oder sie könnten ja auch gleich versuchen, die beworbene Seite zu spammen.

    Das einige aber versuchen, sich im normalen Verkehr zu tarnen ist ein Hinweis darauf, daß der jemand am anderen Ende nicht ganz dummdreist ist. Einige dieser Kandidaten haben zB botbugs gefiltert und verfolgen diese Links nicht mehr.

    So jemandem traue ich prinzipiell auch anspruchsvollere Analyseverfahren zu, während wir uns gerade über diese Deppen lustig machen.

    Grund für diese Heimlichtuerei könnte sein, daß man uns im Glauben lassen will, einfache Verfremdungsmaßnahmen (Unicode, _at_, _NoSPAM_, ...) seien ausreichend.


  8.  Identicon von Pepino  Pepino schrieb am 15.11.2003 um 22:45 Uhr:

    ja, jegliche Verfremdungsmaßnahmen sind wirklich fehl am Platz: don't cut your address

    Aber ich denke, die Harvester brauchen nicht besser werden, weil sie bisher noch eine prima Quote erreichen. Dies kann und sollte man IMHO ändern...



Kommentar hinzufügen

Alle Angaben sind freiwillig!
Aber falls etwas eingetragen wird, dann bitte sinnvolle (!) Werte.


  


SpamProtector (was?):

Drücke den ersten Wert:


HTML ist nicht erlaubt.
URLs werden automatisch umgewandelt.
 

 

Thematisch dazu passend:

  1. 50.000 Zufalls-Mail-Adressen (2 Kommentare)
  2. Spam-Mail-Bestätigungen? (13 Kommentare)
  3. Spammer fressen Spammer (5 Kommentare)
  4. Treffer (0 Kommentare)
  5. Spam You Silly! (2 Kommentare)


© Copyright 2002-2020 · Pepilog
Inhalt 
Startseite
Suche
Devotionalien

Kontakt
Impressum
Datenschutz

RSS 0.92

Comments 0.92
 
Suche
Beitrags-Suche
Kommentar-Suche

Die letzten Beiträge
Konstruktion der ernsten Beziehung (3)
Rutscht gut in 2015 (3)
gedankenschwanger (3)
Sie sterben niemals aus (1)
The scent of wonderful beer (0)
time runs (0)
Es herbstelt (2)
Jetzt mal Tacheles gefragt (12)
Linkschleudern (0)
Die Dekade ist voll (5)

Meinungen
SANDY (Konstruktion der ernsten...)
City Immobilienmakler (Konstruktion der ernsten...)
Seb (Jetzt mal Tacheles...)
Uwe (Konstruktion der ernsten...)
Ambrosia (Bild-Test)
Sebastian (Bild-Test)
Vicy (Bild-Test)
Roman (Rutscht gut in 2015)
BroG (echter Name von Sido)
denise (Rutscht gut in 2015)

 
Heute vor x Jahren...
06. August
2002 Smilie-Collection
2002 Handwerker-Mentalität
2002 NDW - was sonst?
2004 rigidity
2004 Wir sind doch nicht blöd!
2011 Tradition ist doof

 
Zahlenwerk
3020 Einträge (0.45 / Tag)
9558 Kommentare (1.43 / Tag)

... seit 03.05.2002 (18 Jahre 95 Tage)

Letzter Eintrag: 22.12.2016

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

Letzte 25 Suchanfragen
jbo hamster
gedicht wetter
werft den purschen zu poden n -1